SCHIFFE

Unsere Erfolgsstory: Jedes Schiff ist besonders!

SCHIFFE

Wir suchen Verstärkung

Alternative Antriebstechniken

Schiffe mit Hybrid-Antrieb

MS Alpenperle
BN205, 250 Personen,  Weissensee (Kärnten/Österreich)

MS Alpenperle ist Österreichs erstes Elektro-Hybrid Fahrgastschiff mit umweltfreundlichem Hybrid-Antrieb! Im Elektromodus gleitet das Schiff emissionsfrei und nahezu geräuschlos durch den Naturpark. Ein Batteriesystem versorgt den Elektromotor und dient auch als Energiequelle für den gesamten Bordstrom. Das eigene Klein-Wasserkraftwerk gelegen am Weissensbach (dem Abfluss des Weissensees) lädt nachts das Batteriesystem mit Ökostrom wieder auf. MS Alpenperle ist sozusagen teilweise angetrieben durch die Kraft des Weissensee-Wassers!

MS Nikolaus
BN214, 250 Personen, Rurtalsperre Schwammenauel (Nordrhein-Westfalen)

Die St. Nikolaus verfügt über einen 50kW starken Elektroantrieb. Die Batterien werden nachts geladen und dienen dabei dem Stromnetz in der Eifel als dynamischer Pufferspeicher. Diese von der Lux Werft in Mondorf erdachte und entwickelte Technik hat sich bereits im ersten Jahr so gut bewährt, dass weitere Anfragen für Schwesterschiffe (allerdings auf anderen Seen) vorliegen. Die Lux Werft erhielt u.a. für die Entwicklung der St. Nikolaus den Innovationspreis der Zeitschrift ‘Binnenschifffahrt‘.

 

MS Pioneer One
BN 200 Personen Berlin

Die schwimmende Bühne für den Journalismus einer neuen Zeit.  Das erste Redaktionsschiff Deutschlands: die „Pioneer One“. Bundespräsidialamt, Bundeskanzleramt und das Parlament: Die wichtigsten Regierungsgebäude der Hauptstadt sind durch das Wasser verbunden.

Die technischen Spezifikationen sind für den täglichen Einsatz auf der Spree und allen Binnengewässern der Zone 4 ausgelegt. Der Antrieb ist elektrisch, emissionsarm und lautlos. Auf dem Schiff befinden sich TV-Übertragungsmöglichkeiten und ein Podcast-Studio.

 

Schiff mit Wasserstoffantrieb

MS Innogy (ehemals MS Inselstadt Ratzeburg BN178), Baldeneysee (Nordrhein-Westfalen)

Leise, schick und CO2-neutral: das Methanol-betriebene Elektro-Schiff
Seit August 2017 hat die Weiße Flotte Baldeney ein neues Elektroschiff. Bisher weltweit einzigartig ist der Antrieb: Sieben Brennstoffzellen, die mit grünem Methanol gespeist werden, produzieren an Bord den Strom für die Batterien. Das Fahrgastschiff fährt mit dieser Technologie nicht nur CO2-neutral, sondern fast geräuschlos über den Baldeneysee und die Ruhr.

Flachwasserschiffe

MS Kehlheim
BN208, 540 Personen, Kehlheim Donau, Donaudurchbruch (Bayern)

Die MS „Kehlheim“ wird im Linienverkehr auf der Donau zwischen Kehlheim-Donaudurchbruch-Kloster Weltenburg, sowie im Altmühltal auf dem Main-Donau-Kanal zwischen Kehlheim und Riedenburg eingesetzt. Die besonderen Anforderungen, die ein Schiff für Fahrten zum Donaudurchbruch benötigt, wurden mit der besonderen Rumpfform und der Antriebstechnologie umgesetzt. Das Schiff mit einem extrem flachen Tiefgang von nur 0,90 m ist leicht gebaut, verursacht eine sehr geringe Wellenbildung und Sogkraft und kann auch bei Niedrigwasser fahren.

Individualschiffbau

Die Schiffe, die auf der Lux-Werft auf Kiel gelegt werden, sind einzigartig und jedes ein Unikat. Speziell für jedes Fahrtgebiet und entsprechend den Wünschen der Kunden entsteht das maßgeschneidertes Schiff. Da jedes einzelne der über 200 gebauten Schiff einmalig ist, fällt die Auswahl von Schiffen zur Präsentation an dieser Stelle schwer.

„Raddampfer“ HERRSCHING

Mit seinem stilvollen Ambiente und der hochwertigen Innenausstattung versetzt dieser Dampfer die Passagiere in die „gute alte Zeit“ zurück.

„Raddampfer“ DIESSEN

Der 1908 gebaute und 2005/06 generalsanierte „Raddampfer“ DIESSEN  bietet ein besonderes und unvergessliches Erlebnis. Die beiden Salone überzeugen durch ein sehr hochwertiges Flair.

MS Kristallkönigin

Das Flaggschiff der Regensburger Kristallflotte ist  – EXCLUSIVELY MADE WITH SWAROVSKI ELEMENTS. Bereits die Schiffssilhouette ist einzigartig: Eine riesige Kristallkrone mit einem Durchmesser von ca. 15 Meter verziert die Außenseiten des Schiffes. Das Schiff ist als Galerieschiff konzipiert: Über eine große Öffnung erschließt sich der Blick des Besuchers von der Galerie – der sogenannten Bel Etage – auf das Eingangsdeck.

MS Brombachsee

Der einzigartige Trimaran bietet ein großzügiges Raumangebot mit Galerie und Freitreppe. Das Drei-Rumpf-Schiff verfügt über einen stufenlosen Zustieg über die Bugklappe sowie einem Panorama-Aufzug über drei Decks.

MS Königin Silvia

Das neue Luxus-Eventschiff für Neckar und Rhein. Mit dem neuen Flaggschiff, der „Königin Silvia“, verwandelt sich der Charakter der Fahrgastschifffahrt: Aus Ausflugsschiffen werden zugleich vielseitige Event- und Kulturschiffe, die es an Bequemlichkeit und Service nicht mangeln lassen.

MS Viking Orvar Arbeitsschiff

Dieses Schiff kann andere Schiffe, wie auch Pontons, schieben und schleppen. Das Einsatzgebiet ist der Rhein und die Mosel.

Fähren

Wenn keine Rheinbrücke eine Querung des Flusses ermöglicht, ist die Fähre das einzige, sichere und zuverlässige Verkehrsmittel. Fähren für den Rhein, die in der Lux-Werft gebaut wurden und erfolgreich im Einsatz sind:

Rheinfähre Königswinter BN145

Fährverkehr: auf dem Rhein zwischen Königswinter und Bonn-Mehlem

Größe: Platz für ca. 40 PKWs

Fähre Rheintal BN186

Fährverkehr: auf dem Rhein in Bingen

Größe: Platz für ca. 42 PKWs

Fähre Siebengebirge BN206 Honnef

Fährverkehr: zwischen Bad Honnef und Remagen

Größe: Platz für ca. 21 PKWs

Fähre Mary Rose BN211

Fährverkehr: zwischen Bingen und Rüdesheim

Größe: Platz für ca. 42 PKWs

Fähre Wesseling Rheinschwan BN213

Fährverkehr: Personenfähre zwischen Lülsdorf und Wesseling

Größe: Platz für ca. 100 Personen

Eigene Schifffahrtsbetriebe und Fähren

Die Lux-Werft betreibt eigene

Fahrgastschiffe:

MS Westfalen und MS Bigge, Biggesee Sauerland/Nordrhein-Westfalen

Das elegante Fahrgastschiff MS „Westfalen“ ist das Flaggschiff der „Weißen Flotte“ auf dem Biggesee. Das Galerieschiff hat Platz für ca. 750 Passagiere und verfügt über einen breiten, stufenlosen Zustieg über die Bugklappe.

MS Möhnesee mit Shuttle und Andockmanöver,

Der moderne Katamaran hat Platz für  600 Passagiere und hat eine kleine Schwester. Der Zubringer-Shuttle kann in einem einzigartigen Andockmanöver während der Fahrt an den Katamaran andocken und Fahrgäste umsteigen lassen.

Im Sauerland sind noch zwei weitere landschaftlich wunderschöne Seen auf den unsere Schiffe MS Sorpesee und  MS Hennesee verkehren.

MS Brombachsee einzigartiger Trimaran, Brombachsee/Bayern

Der einzigartige Trimaran fasst 750 Passagiere und bietet ein großzügiges Raumangebot mit Galerie und Freitreppe. Das Drei-Rumpf-Schiff ist in seiner Konstruktion einzigartig in Europa und verfügt über einen stufenlosen Zustieg über die Bugklappe sowie einen Panorama-Aufzug über drei Decks.

Fähren:

Die Lux-Werft betreibt die Fährverbindung zwischen Bad Godesberg und Niederdollendorf mit den beiden Fähren Konrad Adenauer und St. Christophorus.

Quasi vor der Haustür von Mondorf nach Graurheindorf fährt die farbenfrohe Mondorfer Fähre mit kunstvoller Bemalung im Stil der „naiven Kunst“.  Sie wurde von dem Troisdorfer Künstler Josef Hawle entworfen und angefertigt. Diese einzigartige Fähre macht die Fahrt über den Rhein zu einem Erlebnis, das gerne als Freizeitattraktion genutzt wird.

Barrierefreie Schiffe

Zahlreiche Schiffe sind nach modernsten Standarts gebaut und sind barrierefrei. MS Kehlheim, MS Seeshaupt auf dem Starnberger See, MS Kristallkönigin in Regensburg und MS Delphin verfügen über Aufzüge.

Viele Schiffe, die auf Stauseen eingesetzt sind, z. B. MS Westfalen auf dem Biggesee, MS Seehausen auf dem Staffelsee etc. haben als Einstieg einen Kopflander. Über diese Bugklappe können Fahrgäste mit Rollstühlen, Rollatoren, Kinderwagen, Fahrrädern etc. barrierefrei ein- und aussteigen.

Besonders hervorzuheben ist der verglaste Panorama-Aufzug über drei Decks auf dem einzigartigen Trimaran auf dem Großen Brombachsee. Eine Aufzugfahrt in eine Höhe von 12 Metern mit verglasten Scheiben ist ein Erlebnis.